KRÄUTER

Frische Kräuter sind für jede Küche eine Bereicherung – Ihr aromatischer Duft und intensiver Geschmack machen aus so manchen Gerichten ein echtes kulinarisches Highlight!

Im mediterranen Raum gehӧrt das Kochen mit frische Kräutern an die Tagesordnung. Aber auch in Deutschland erfreuen sie sich zunehmender Beliebtheit und ergänzen herkӧmmliche Gewürze hervorragend.

BASILIKUM

Basilikum zählt zu den beliebtesten Gewürzkräutern, insbesondere in der italienischen Küche. Besonders zusammen mit Tomaten entfaltet dieses Heilkraut sein unvergleichliches Aroma. Daher wird das Basilikum oft auch als Königskraut oder Königsbalsam bezeichnet.

DILL

Dill ist bei uns vor allem als Würzkraut in Salat oder zu Fisch bekannt. Aber auch in der asiatischen und mediterranen Küche hat der Dill seinen Platz gefunden. Intesiv im Geschmack mit einem Hauch von Zitrone im Duft, wirkt das Kraut verdauungsfördernd und ist reich an vertvollem Vitamin C.

PETERSILIE

Petersilie zählt zu den weltweit bekanntesten Kräutern, denn es wird bereits seit über 300 Jahren angebau und ist sowohl mit glatten als auch mit krausen Blattern erhältlich. Der hohe Mineralien- und Vitamin C gehalt fördert Vitalität und schmeckt dabei auch noch gut.

.

KORIANDER

Koriander hat viele positive Eigenschaften. Sein Vitaminreichtum ist erstaunlich und sein spezielles Aroma ist ungewöhnlich und aufregend im Geschmack. Gerade für Gerichte, bei denen es einer langen Zubereitungszeit bedarf, verliert sein konzentriertes Aroma nicht an Geschmack.

.

ROSMARIN

Rosmarin kommt ursprünglich aus dem mediterranen Raum. Mit einem intensiven, würzigen Duft und leicht bitterem Geschmack, eignet er sich zum Beispiel für Kartoffelgerichte, Eintöpfe, Bohnen, Quark und marinierten Fisch. Auch in der Heilkunde hat Rosmarin seinen Platz gefunden und wirkt beruhigend.

MINZE

Minze ist eher auf der Norhalbkugel beheimatet. Der typische Minzgeschmack und intensive Duft dieser Pflanze, lieβ die Minze nicht nur als Gewürz, sondern auch als Tee sehr populär werden. Minze gibt es in einer vielzahl verschiedener Sorten und hat eine beruhigende Wirkung auf den Körper.

SCHNITTLAUCH

Schnittlauch ist ein im europäischen Raum beheimatetes Zwiebelgeächs. Er ist vor allem als Gewürz bekannt und verfeinert mit seinem frischen und leicht scharfen Geschmack unzählige Gerichte und Suppen. Er ist reich an Eisen und hat einen hohen Gehalt an Folsäure.

THYMIAN

Thymain eignet sich dank seiner vielen aromatischen ätherischen Öle hervorragend als Gewürz und wir darüber hinaus seit vielen Jahrhunderten auch gegen Beschwerden jeglicher Art eingesetzt und stärkt auβerdem das Immunsystem. Seine Blätter sind reich an Eisen, Kalzium, Magnesium und Selen. Gerade in der mediterranen Küche hat sich der Thymian etabliert.